Skip to main content

Posts

Featured

Ein Haus für Bücherwürmer

Von Leseratten, Bücherwürmern und dem Platz für ein XXL-Bücherregal zur Feier des „Deutschen Bibliotheken-Tages“ am 24. Oktober.
Ich kann es nicht glauben, unser kleiner Anton entwickelt sich zum Bücherwurm. Zwar war sein erstes Wort „Auto“, so wie das wohl bei den meisten kleinen Jungen so ist. Aber mittlerweile zeigt sich, dass bei ihm die Bücher dem Auto den Rang ablaufen. Allerdings ist sicher, von seinem Papi kann er das nicht geerbt haben! Von mir schon. Klar, wirklich lesen kann unser Kleiner noch nicht, das wäre dann doch etwas zu früh. Aber er liebt es, es sich auf den Fußboden zu legen und in seinen eigenen Kinderbüchern und den Fotobänden der Mami zu blättern. Ganz sanft und behutsam.

Buchstäblich viel Platz

Wie wäre es denn eigentlich, wenn wir beide, Anton und ich, es uns beim Lesen oder Blättern vor einem Kamin gemütlich machen könnten? Und wie wäre es, wenn ich endlich meine unzähligen Bücher und Fotobände in einem riesigen Bücherregal unterbringen könnte? Alle meine Bü…

Latest Posts

Hoppla, jetzt komme ich!

Mit Fingerspitzengefühl bitte!

Helau & Alaaf

Valentin, oh Valentin

Der Mann und das Bad

Mamma Mia

Aus gutem Vorsatz